LØWEN Hamburg erfüllen sich ihren Traum

Wenn man in ein paar Jahren an diese Saison zurückdenkt, wird es vielleicht als Start einer Serie von Titeln gesehen werden. So oder so ist der Durchmarsch der LØWEN Hamburg von der Relegation, über die zweite Bundesliga, zum höchsten Titel im Liga-Bereich der Damen eine beeindruckende Leistung. Das dänisch-hamburgische Team bezwang im Finale die Überraschungsmannschaft Kicker-Crew Bonn, die sich mit sinnvollen Verstärkungen und guter Organisation auf den zweiten Platz schob. Ein verdientes Ergebnis, da in der gesamtem Saison nur gegen die LØWEN Hamburg der Kürzere gezogen wurde.

 Im Spiel um Platz 3 holte sich der TSV Schmiden nach dem Meistertitel 2017 und dem zweiten Platz 2018 nun die Bronzemedaille. Eintracht Frankfurt war in einem hochspannenden Spiel mit überraschendem Ende der knappe Verlierer. Respekt an dieser Stelle für die gezeigte Sportlichkeit im Angesicht der Niederlage.

 In der zweiten Bundesliga sicherte sich das Team Schovelkoten Münster Platz 1 vor dem 1. KC Kaiserslautern. Wie ihre Pendants in der Herren-Bundesliga sind sie damit nächstes Jahr im Oberhaus vertreten. Gute Vereinsarbeit scheint sich auszuzahlen. Den dritten Platz und damit ebenfalls den Aufstieg, errangen die Frauen von Partisan Hannover.  

Wir gratulieren allen Platzierten und bedanken uns bei den Aktiven für eine ereignisreiche Saison 2019! 

D BuLi 2019

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok