Hannover 96 verteidigt Titel

Nach einem kurzen Intermezzo in Düsseldorf im letzten Jahr, kehrte das Finalwochenende zurück ins Maritim Hotel Bonn. Sportlich konnte Hannover 96 den Titel verteidigen und ihren Vorsprung als Rekordmeister weiter ausbauen.  Im Finale bezwangen die Niedersachsen den Meister von 2016 die TFBS Koblenz. Im kleinen Finale bezwang Eintracht Frankfurt den VFB Rodheim/Horloff, der sich in seiner zweiten Saison im Oberhaus bis ins Halbfinale vorkämpfen konnte.

Die 2. Bundesliga war dieses Jahr in Dortmunder Hand: Sowohl Tablesoccer – als auch Foosvolk Dortmund konnten den Aufstieg in die 1. Liga einfahren. Auf Platz 2 kam der TFC Bamberg der den Durchmarsch aus der Relegation feiern konnte.

Wir bedanken uns bei allen Aktiven für ein tolles Finalwochenende und gratulieren allen Platzierten. Wir freuen uns auf die Saison 2019!

 

Buli2

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok