Bronze in der 1. Bundesliga für Koblenz

Die Tischfußballspieler (TFBS) Koblenz haben sich dieses Jahr einen sensationellen 3. Platz in der 1. Tischfußballbundesliga erkämpft.

Nach der Hinrunde am 8. Und 9. März in Medebach hatten sich die TFBS Koblenz mit Platz 5 in der Vorrundengruppe eine gute Ausgangssituation geschaffen. Am Finalwochenende am 16. Und 17. August traten nun die Kicker in Bonn in neuem sportlichen Outfits, unterstützt vom Tischhersteller Ullrich-Kicker in Andernach an, um ihre bisher beste Platzierung (Platz 7 im Jahr 2012) zu toppen. Am Samstagabend war die Vorrunde beendet und die Koblenzer erreichten knapp den 4. Gruppenplatz und sicherten sich damit gerade noch einen der begehrten Playoff Plätze. Dort wartete allerdings mit den Bears Berlin direkt ein ganz dicker Brocken, der alle Vorrundenspiele gewonnen hatte. In einer packenden Partie mussten die Koblenzer zwischenzeitlich einem 9:3 Rückstand hinterherlaufen. Mit Leidenschaft und Kampfgeist drehten die Kicker das Spiel und gewannen knapp mit 17:15. Damit war das Halbfinale erreicht. Doch dort musste man dem Kraftakt zuvor Tribut zollen und verlor gegen Wild Card Wiesbaden deutlich mit 20:4. Aber im Spiel um Platz 3 gegen Devils Oldenburg drehten die Koblenzer wieder auf. Vor den letzten beiden Doppeln lagen sie noch mit 2 Punkten zurück und schafften mit einem Sieg und einem Unentschieden den Ausgleich zum 16:16. In den anschließenden Entscheidungsdoppeln setzten sich die Koblenzer Kicker durch und krönten sich verdient zur drittbesten Tischfußballmannschaft in Deutschland.

Premium Partner

  • images/partner/partner/slider/gauselmann.png
  • images/partner/partner/slider/tst.png