Verstärkung und Klassenerhalt beim TFC Braddock Burbach

Nachdem man den Hinrunden Spieltag weniger erfolgreich gestalten konnte, gab es an diesem Wochenende nur noch rein theorethische Chancen die Play Offs und den Vorjahres Erfolg zu erreichen oder gar zu toppen. Klares Ziel war somit die Klasse zu halten um auch 2015 in der Eliteklasse des Tischfussballs in Deutschland spielen zu dürfen.

Nichts wurde hier dem Zufall überlassen und man hatte sich nochmals mit 2 erfahrenen Multi Table Spielern verstärkt. Aus der nähe Straßburg kam Bahattin Karagoz um am Bonzini die nötige Sicherheit zu geben sowie Randy Eliaerts aus Belgien der an den Soccer Tischen schon das eine oder andere Ausrufezeichen International setzen konnte.

Den nötigen Ernst der Sache hatten alle schnell begriffen und so wurden auch die ersten beiden Spiele gegen den TFF Kleinwallstadt sowie gegen Ingolstadt deutlich gewonnen. Dann spielte man gegen den Tabellenletzten Schorndorf. Hier wollte man etwas taktieren und allen Ergänzungsspielern die Chance geben Spielpraxis zu sammeln. Diese Aufstellung ging leider nicht wie geplant auf und man musste sich mit einem 16:16 zufrieden geben. Somit waren nun auch alle Chancen hin die Play Offs zu erreichen. Im letzten Spiel der Vorrunde spielte man noch gegen den Abstiegsbedrohten Saar Nachbarn vom TFC Bliesen. Da für unser Team weder in Richtung Play Offs was möglich war, noch in Richtung Abstieg Gefahr bestand gab man hier allen noch nicht eingesetzten Spielern die Möglichkeit weitere Bundesliga Luft zu schnuppern. Am Ende verlor man mit 17:15.

Sonntags stand dann das Pflichtprogramm an um die Plätze 9-16. Im ersten Spiel gegen die Desperados Medebach, dem Ort des ersten Spieltages 2014 und auch 2015, wurde man schnell der Favoritenrolle gerecht und siegte souverän mit 24:8. Nächster Gegner waren dann die Hannoverkickers die man in der Gruppe schon als Gegner hatte. Aber die junge Truppe aus Niedersachsen hatte schnell dazu gelernt und so verlor man knapp mit 17:15. Im letzten Spiel der Saison 2014 hatte man noch den Foos Club Köln als Gegner, dieses Spiel konnte man mit 18:10 für sich entscheiden und somit den Gesamtrang 11 einnehmen unter 24 Mannschaften in der 1. Bundesliga.

Inzwischen wird schon fleißig an der Saison 2015 gebastelt um dann wieder in obere Regionen angreifen zu können.

Folgende Spieler waren für uns im Einsatz bei der Bundesliga 2014:
Mark Dost, Basje Jongen, Stephan Schmidt, Franco Lupusella, Mehmet Kosar, Karsten Ingebrand, Kay Jongen, Bahattin Karagoz, Randy Eliaerts, Peter Wagner, Stephan Peter, Thomas Frank und Twan Hermans.

Premium Partner

  • images/partner/partner/slider/gauselmann.png
  • images/partner/partner/slider/tst.png