KGB Hannover startet im ECC

Am 23. und 24. Juni 2012 wird erstmals auf europäischer Ebene um die Krone im Vereins-Tischfußball gekämpft.

Im neu gegründeteten European Champions Cup (ECC) starten die amtierenden Meister aus 8 europäischen Tischfußballverbänden um die Krone im Vereins-Tischfußball. 

Deutschland wird vertreten durch die Krökelgemeinschaft Badenstedt (KGB) Hannover, die mit mehreren aktuellen Nationalspielern bestückt ist. Die neun Aktiven, die den Cup nach Deutschland holen sollen, sind:

Ingo Aufderheide, Marc Balic, Frank Dörrie, Helmut Hanekamp, Oke Harms, Ruben Heinrich, Christopher Marks, Knuth Strecker und Johannes Wahle.

Detaillierte Informationen zum ECC sind unter diesem Link zu finden.

Das Bundesligafinale zieht um

BuLi2. BuLiFür die kommenden drei Jahre steigt das Finale der beiden Herren-Bundesligen im Maritim Hotel in Bonn. Damit wechselt der Austragungsort dieses Spitzenevents von der neuen in die alte Hauptstadt.

 
Im Maritim Hotel finden die 48 Bundesliga-Teams neben einem luxuriösen Ambiente auf 1.700 qm optimale Bedingungen für Teamsport auf höchstem Niveau.
 
 
Gauselmann
Gemeinsam mit dem Austragungsort wechselt auch der Termin von Ende September zu Mitte August. Im Jahr 2012 ist es der 18. und 19. August, im Folgejahr der 17. und 18. und im Jahr 2014 der 16. und 17. August.
  
Auch in diesem Jahr wird wieder die Gauselmann-Arena aufgebaut sein und es allen Zuschauern ermöglichen, die Emotionen der Spitzenbegegnungen hautnah zu erleben.
 
Wir bedanken uns beim Landesverband Berlin und der Agentur Kivent für die schönen Jahre in Berlin, in denen das Bundesligafinale sich weiter in Richtung Vorzeige-Event entwickelt hat und freuen uns gemeinsam mit allen unseren Partnern auf die kommenden Jahre in Bonn.

Erfolgreicher Start in die Bundesligasaison 2012

BuLi2. BuLiDer Start in die 35. Saison der Tischfußball-Bundesliga war sowohl im Vorfeld als auch während des gesamten Veranstaltungswochenendes für die Verantwortlichen der DTFL sowie den ausrichtenden TFC Staufenberg eine ganz besondere Herausforderung.

Durch die Zusammenlegung der 1. und 2. Bundesliga wurde dieser Sammelspieltag zu einer Großveranstaltung mit 48 Bundesligateams, was es in dieser Größenordnung bisher noch nicht gab.

Nach der Eröffnung durch den Staufenberger Bürgermeister Peter Gefeller, der dem TFC Staufenberg und seinem Vorsitzenden Stefan Stark zum 40-jährigen Bestehen gratulieren konnte, sowie der beeindruckenden Darbietung der Nationalhymne durch Ex-DSDS Kandidat Robel Ambaye, wurde an beiden Tagen emotionaler und hochklassiger Mannschaftssport geboten.

In der 1. Liga erspielten sich in der Vorrundengruppe A die Bears Berlin, MFC München, Wild Card Wiesbaden und der ASC Göttingen ein gute Ausgangsposition, um am Ende der Saison die Playoffs zu erreichen. In der Gruppe B führen die verlustpunktfreien Devils aus Oldenburg, Titelverteidiger KGB Hannover, OTC Ottweiler und Rekordmeister Braddock Burbach das Feld an. Die punktbesten Einzelspieler sind der Däne Sven Wonsyld, Nationalspieler Ruben Heinrich sowie der Schweizer Christian Szüle.

GauselmannIn der 2. Bundesliga deutet sich ebenfalls ein enger Kampf um die Playoff-Plätze an. Dort haben sich in der Gruppe A die Berliner Kickerbetriebe, Foos Club Köln, Hinkelsteinchen Hamburg und die Marburg Crocodiles an die Spitze gesetzt. In der Vorrundengruppe B sind es der TFC Nürnberg, der TFC Staufenberg, die Bobbelsbolzer Freiburg sowie die Desperados Medebach, die sich große Hoffnungen auf einen Aufstieg in das Oberhaus machen können. Die herausragenden Einzelspieler waren Patrick Bettinger, Florian Heuschmid und Niklaas Westermann.

Der bewährte Liveergebnisdienst lief stabil und versorgte die Daheimgebliebenen mit aktuellen Resultaten. Ein herzliches Dankeschön geht an den Hauptsponsor Gauselmann, der u.A. allen Teilnehmer ein Erinnerungs-Shirt überreichte, die Materialpartner Bonzini, Leonhart, Lettner, Ullrich-Kicker und TST sowie alle weiteren Partner des Bundesligaauftakts 2012.

In den kommenden Tagen werden die Verantwortlichen von DTFB und DTFL in die Analyse dieser Modellveranstaltung gehen und entscheiden, ob und in welcher Form es auch zukünftig Events in dieser Größenordnung geben wird und wie die Qualität der Bundesligaausrichtungen weiter gesteigert werden kann.

Ein besonders großes Lob verbunden mit dem Dankeschön von allen Teams geht an den TFC Staufenberg und seine Mitglieder. Mit viel Einsatz und Begeisterung haben die Mittelhessen es geschafft, diese Herausforderung eines Sammelspieltags mit 48 teilnehmenden Vereinen zu stemmen und waren allen Anwesenden ein hervorragender Gastgeber.

Wir freuen uns über einen gelungenen Auftakt in die Bundesligasaison 2012.

DTFB TV - Showdown in Berlin 2011

BuLi Special 2011

Zum Start in die Bundesligasaison 2012 präsentiert DTFB TV - produziert von FOOSNETWORKS - ein Special. Gezeigt wird eine Zusammenfassung der beiden parallel laufenden Entscheidungsdoppel beim Bundesligafinale 2011 in Berlin.

Es spielen Ruben Heinrich und Ingo Aufderheide gegen Gilles Perrin und Björn Hoffmann, sowie Johannes Wahle und Knuth Strecker gegen Christian Szüle und Thierry Müller. Zu finden ist das Video unter diesem Link (Bitte in HD genießen).

Wir wünschen viel Spaß beim Zuschauen und freuen uns auf eine ebenso spannende Bundesligasaison 2012.

Gauselmann-Gruppe verlängert DTFL-Sponsoring

Gauselmann

Die ostwestfälische Gauselmann Gruppe, Deutschlands führender Hersteller von Unterhaltungsspielgeräten mit und um Geld, setzt das erfolgreiche Sponsoring der Deutschen Tischfußballbundesliga (DTFL) auch in diesem Jahr fort. „Tischfußball ist ein weltweit populärer Sport und erfreut sich zunehmender Beliebtheit“, erklärt Paul Gauselmann, Vorstandssprecher der Gauselmann Gruppe. „Deshalb haben wir uns in der vergangenen Saison dazu entschlossen, diese Sportart auch im Profibereich bundesweit zu unterstützen.“ Zu Beginn der Saison 2011 hatten die Spielemacher erstmals das Hauptsponsoring der Tischfußballbundesliga übernommen und so erstrahlte fortan auf allen Turnieren die lachende Merkur-Sonne.

Aufgrund des erfolgreichen Zusammenarbeit im letzten Jahr wurde nun die Kooperation in bewährter Art und Weise auch für die Saison 2012 fortgesetzt. „Mit Hilfe dieses starken Partners, der schon in anderen Bereichen den Spitzensport unterstützt, konnten wir den Beliebtheitsgrad der Tischfußballbundesliga mit der Marke Merkur steigern“, erklärt Klaus Gottesleben, Vorsitzender des Deutschen Tischfußballbundes (DTFB). „Dies ist auch in der kommenden Saison unser primäres Ziel. Durch eine immer professionellere Außendarstellung und Durchführung der Veranstaltungen möchten wir den Tischfußball weiter etablieren, um den Sport auch international als offiziell anerkannte Sportart durchzusetzen. Aus diesem Grund freuen wir uns besonders, die großartige Partnerschaft mit der Gauselmann Gruppe auszubauen und zu festigen, denn das Unternehmen hat uns im letzten Jahr tatkräftig dabei unterstützt unsere Ziele zu realisieren.“

Der Deutsche Tischfußballbund e.V. organisiert den nationalen Spielbetrieb der Bundesligen. In der ersten Tischfußballbundesliga, der Spitzenklasse, spielen die besten Vereine und Spieler Deutschlands an zwei Event-Spieltagen im Frühjahr und Herbst dieses Jahres den deutschen Tischfußball-Meister aus. Und so werden auch in 2012 die Bundesliga-Turniere im Zeichen der lachenden Merkur-Sonne stehen.

Bundesligasaison 2012 startet in Staufenberg

BuLi2. BuLiAm 17. und 18. März geht die Tischfußball-Bundesliga in ihre 35. Saison. Im Hessischen Staufenberg starten die 24 besten Vereinsteams Deutschlands mit den ersten Vorrundenbegegnungen.

In der nach Meinung vieler Experten besten nationalen Liga weltweit wird den interessierten Zuschauern Tischfußballsport auf höchstem Niveau geboten. Auch in diesem Jahr sind neben den nationalen Spitzenspielern wieder viele Topspieler aus dem Ausland gemeldet.

Parallel zum Ligabetrieb der Bundesliga startet auch die 2. Bundesliga an diesem Wochenende. Damit stellen sich die Verantwortlichen der DTFL gemeinsam mit dem ausrichtenden TFC Staufenberg der Herausforderung, eine Veranstaltung mit 48 Teams zu organisieren. Die Verantwortlichen sind optimistisch, dass dies gelingen wird und freuen sich auf einen Teamsportevent, den es in dieser Größenordnung noch nicht gegeben hat.

GauselmannHauptsponsor der Bundesligen ist auch in diesem Jahr wieder die familiengeführte, ostwestfälische Gauselmann Gruppe. Als Tischpartner unterstützen die Herstellerfirmen Bonzini, Leonhart, Lettner und Ullrich-Kicker den DTFL-Spielbetrieb. Alle Tische sind mit dem Griffwechselsystem von TST bestückt.

Die DTFL bedankt sich sehr herzlich für die Unterstützung der Partnerfirmen, ohne die eine Bundesliga in dieser Form nicht möglich wäre.

Auch in diesem Jahr wird für alle Daheimgebliebenen wieder der bewährte Live-Ergebnisdienst angeboten. Zu finden sind die Liveergebnisse unter folgenden Links:
1. Bundesliga
2. Bundesliga

Wir wünschen allen Teams, Funktionären, Partnern und Zuschauern eine angenehme Anreise nach Mittelhessen und freuen uns auf ein spannendes Wochenende mit hochklassigem Tischfußballsport.

Premium Partner

  • images/partner/partner/slider/gauselmann.png
  • images/partner/partner/slider/tst.png