Interview mit der Kurbelgemeinde Würzburg

Interview zur bevorstehenden Bundesliga mit der Kurbelgemeinde Würzburg, Mannschaft der 2. Damen Bundesliga 2016
 
 
1. Wie würdet ihr eure Mannschaft in 3-5 Sätzen knapp beschreiben?
Würzburg grüßt die Welt  Wir sind 6 Mädels aus Würzburg im Herzen Frankens und 1 Mädel aus Köln. Unser Verein ist die Kurbelgemeinde Würzburg mit mehr als 60 Mitgliedern. Wir haben insgesamt 3 Mannschaften die in der Verbands- und Landesliga spielen. Das Miteinander wird bei  uns gaaaaaaanz groß geschrieben und der Spaß am Spiel und Teamgeist ist uns sehr wichtig. Unser Tisch ist der Ullrich – wobei wir auch auf anderen Tischen mit Vorsicht zu genießen sind.

2. Neuzugänge/Spielerwechsel, interessante Veränderungen zur neuen Saison? 
Janin Kleefisch von der Kickerfabrik Köln wird uns dieses Jahr unterstützen da Sandra Weiche leider dieses Jahr nicht am Start sein kann.

3. Wie bereitet ihr euch auf die Bundesligasaison vor? 
Spielen, Spielen, Spielen ist hier das Motto. Egal ob Challenger, Players, Liga- oder Dyp – wer Zeit hat spielt.

4. Ziele für diese Saison? 
Nachdem wir letztes Jahr knapp den Aufstieg verfehlt haben, möchten wir auf jeden Fall unseren Platz unter den ersten 8 verteidigen. Neben diesem Anspruch freuen wir uns natürlich auf jede Menge Spaß und Spiele, nette Kontakte und eine gute Zeit, denn wir treffen immer wieder auf wahnsinnig tolle Menschen die unser Leben bereichern.
 
5. Platz für Sonstiges:
Unser Motto „Holla die Waldfee“ lässt so manchen aufschauen. Unsere Mannschaft zeichnet sich durch unseren Kampfgeist am Tisch aus und wir sind immer für eine Überraschung gut.
Gesponsert wird unser Verein von der Firma Konhäuser und der Würzburger Hofbräu, bei denen wir uns natürlich herzlich für die Unterstützung bedanken möchten.
Im diesen Sinne wünsche ich uns ein erfolgreiches Wochenende und viel Energie  und unseren Gegnern Spaß und gute Spiele!